AGRAR-INFO: 14. März, 2019

Zu folgendem Termin sind alle Agrarier, ihre Angehörigen und insbesondere die Stammsitzerben, herzlich  eingeladen:

Donnerstag, 14. März 2019, Beginn: 20.00 Uhr.

Ort: Trofana Tyrol, Milser Stadel
Autobahnraststätte Mils bei Imst,
An der Au 1, 6493 Mils bei Imst.

Tagesordnung:
Begrüßung
„Attila und Adalbert“ stellen sich vor
Neue Vereinsprojekte
Zum aktuellen Stand der Verfahren auf Enteignungsentschädigung
Zur weiteren Vorgehensweise
Was kann jeder Einzelne beitragen?
Warum sollen sich weitere Mitglieder beteiligen?
Wie können neue Forderungen gestellt werden?
Referat: Darf die Gemeinde Agrargrund verkaufen?
Fragen und Diskussion

-.-.-.-.-.-.-.-.-

Nützen Sie die Gelegenheit für eine unmittelbare und persönliche Information. Jedes Agrargemeinschaftsmitglied, ob bereits am Verfahren auf Enteignungsentschädigung beteiligt oder „nur“ betroffen, ist willkommen.

Auch unser Prozessfinanzierungspartner wird mit einem Vertreter anwesend sein!

Generalthema: Was geschieht in Sachen „Enteignung der Tiroler Agrargemeinschaften“?

 

Altbekanntes:

hahn1

Und Überraschendes:

Attila und Chefreporter Pietro Windler ermitteln wie der Gemeoindeguts-Irrsinn in die Welt kommen konnte

Wichtiger Hinweis:

Universitätsprofessor Dr. Peter Pernthaler hat klar gestellt, dass die Ausschlussfrist per 30.06.2016 kein Hinderungsgrund ist. Unser Prozessfinanzierungspartner unterstützt deshalb auch alle Mitglieder und Agrargemeinschaften, die neu beitreten wollen bei einem Verfahren auf Enteignungsentschädigung.

Förderbeitrag 2019

Und alle Beteiligten sind eingeladen, für das Kalenderjahr 2019 den Förderbeitrag von EUR 25,– einzubezahlen!

IBAN des Vereinskontos: AT10 2050 3033 0161 5930
Kontoinhaber:  Verein zur Förderung des Eigentums.

Schneller Überblick zum Thema

Sie sind noch wenig vertraut mit dem Thema „Enteignung der Tiroler Gemeinschaftsliegenschaften“? Verschaffen Sie sich einen Überblick hier!

Max Paua

PS: Bitte informieren Sie andere Agrarier und bringen Sie Ihre Angehörigen mit. Nur wer seine Rechte kennt ist, kann diese auch bewahren!